New-Sydney-Kontakte

New Sydney hat seine schillernden und weniger schillernden Persönlichkeiten. Einige davon wollen wir hier vorstellen, denn bei einem Zug durch das Nachtleben der Stadt kann man ihnen gerne einmal begegnen.

Archangel (55, Harbour Island und North City)
Der grundsätzlich in weißen Anzügen auftretende Archangel ist Crime Lord im Stadteil Central, ihm gehört das einflußreichste aller Syndikate der Stadt. Auch er hat seine Finger überall mit drin, aber er hat wenigstens Stil. Archangel ist Geschäftsmann und ihm liegt etwas daran seinen Untergebenen die Möglichkeit zu geben seine Investitionen in ein profitables Unternehmen zu verwandeln. Das ist wahrscheinlich der einzige Grund warum der Kleinkriminelle Wiley noch nicht bei den Regenwürmern ruht. Archangel trägt einen hellen Elfenbeinstock mit silbernem Kopf darauf. Der Kopf stellt einen seltenen altaranischen Vogel dar.

Garth Morin (43, Khijoshiba Island)
Sternenhändler der des öfteren Raumfahrer im Dark Nebula anspricht und Ihnen kleine aber durchaus lukrative Geschäfte anbietet. Ab und an handelt er auch mit XenoTech und Artefakten.
Morin hat gute Kontakte zu anderen Händlern und Reedereien auf Khijoshiba Island und gilt durchaus als seriös – besser gesagt: er gilt als zuverlässig.

Holm Furthick (38, Khijoshiba Island)
Leiter eines privaten Sicherheitsdienstes in Khijoshiba, der sich auf Frachttransporte durch das Hinterland spezialisiert hat. Ab und an rekrutiert er freie Mitarbeiter (Freelancer).

Clay Finlay (33, Khijoshiba Island)
Fence – Ein Dealer, Clay versucht alles an den Mann zu bringen, oft jedoch handelt er sich dabei auch Ärger ein, da er nur allzu oft vergißt die Herkunft seiner Ware ausreichend zu hinterfragen.

Carlo Hurly (28, Vaucluse Island)
Bekannter Zeroball Sportler, der offenbar eine Schwester oder Freundin unter den in der Gegend arbeitenden Rotlicht-Sozialarbeiterinnen hat. Er ist häufiger mit hochgeschlagenem Kragen, tief sitzender Kappe und Sonnenbrille bei Nacht im Dark Nebula anzutreffen, achtet jedoch darauf nicht viel Aufsehen zu erregen.