Region: Great Banks

Die Great Banks sind eine Inselgruppe mit ehemaligen inzwischen zum Teil verfallenen Luxuswohnanlagen. Heute wohnen dort hauptsächlich erfolglose Künstler und eine Reihe alternativer Gruppen.

Die größte Interessensgruppe hier kann den sogenannten Ecorillas zugeordnet werden. Diese Umweltaktivisten gehen teilweise gewaltbereit gegen ökologische Missstände im gesamten Stadtgebiet vor. Bisher konnte man dieser Gruppe keine terroristischen Aktivitäten nachweisen, auch wenn die Sicherheitsbehörden den Fokus ihrer Ermittlungen bereits auf die Great Banks richten. Möglicherweise ist der Mangel an Beweisen darauf zurückzuführen, dass die Ecorillas eng mit den ebenfalls hier häufig anzutreffenden Hackern kooperieren.

Der Stadtteil selbst bietet eine Vielzahl künstlicher Kanäle, entlang derer sich die Grundstücke der ehemals sehr gefragten Villen reihen. Viele dieser Grundstücke besitzen einen Zugang zum offenen Gewässer und oft sogar einen eigenen Steg. Mit der Abwanderung der finanzkräftigen Bewohner verschwanden allerdings auch die zugehörigen Boote, Sportwagen und das luxuriöse Interieur dieser Häuser. Heute handelt es sich zum Teil um besetzte und zum Teil um vermietete Gebäude. In einigen Fällen wurden die verbliebenen Grundstücke zunächst vermietet und später günstig veräußert. Die heutigen Bewohner unterhalten die Gebäude nach ihren Möglichkeiten. Teures Poolwasser leisten sich hier nur Gemeinschaften. Die meisten Pools wurden überdacht und dienen heute als Lager- oder Wohnraum. Besonders die ansässigen Künstler schaffen es aber hin und wieder, den verfallenen Häusern mit ihren Fähigkeiten einen extravaganten Charakter zu verleihen, wofür die Great Banks unter anderem bekannt sind. Auf wenigen Inseln gibt es deshalb auch moderaten Tourismus, von dem die Anwohner leben können.

Auf den Great Banks findet man auch die etwas erfolgreicheren Mover, meistens in den großen Wohnanlagen dieser Inselgruppe zwischen den North Beaches und Vaucluse Island. Diese Appartement-Hochhäuser besitzen eigene Marinas, welche für die schnellen HYPERWIG-Boote der Mover ideal sind.

Auf der Inselgruppe sind zahlreiche Landepads verteilt, die zum Teil öffentlich genutzt werden können. North Islander Cab Service (NICS) ist hier beheimatet und bietet Wasser-, Straßen- und Aero-Taxis, mit denen ganz New Sydney bedient wird. Größere Konzerne gibt es hier jedoch nicht.

Trotz des sichtbaren Verfalls handelt es sich um eine angenehme und recht sichere Wohngegend.

Sicherheit: +1

Bemerkungen

Clubs

# Club Name Klientel Sicherheit
01  The Ligature Stroke  Künstler, Touristen +2
02  Lythwater Embassy  Mover, Touristen, Hacker  0
03  Vital Inn  Ecorillas, Hacker, Mover -1

Kontakte

# Kontakt Profession Hangout
01  Ada Nova  Ecorilla  Vital Inn

Namen von Locations und Charakteren wurden aus rein dramaturgischen Zwecken und zudem völlig zufällig ausgewählt. Übereinstimmungen mit real existierenden Lokalitäten oder Persönlichkeiten sind unbeabsichtigt.