Distrikt: Null Zone

Die Null-Zonen (0-Zone oder Barren) sind Stadtgebiete in denen das Gesetz nicht mehr greift, entweder weil die Gebiete einst aufgegeben wurden oder weil die Verbrechensbekämpfung zu gefährlich wurde. Offiziell sind diese Gebiete unbewohnt. Kein registrierter USC-Bürger ist in irgendeiner Akte aufgeführt, der in einer Null-Zone lebt. Hier wird keine Garantie übernommen, ob man darin überlebt, oder aber aus einer solchen Zone geborgen wird, so diese Notwendigkeit einmal eintreten sollte. Während in Redfern (dem schlimmsten Stadteil der Stadt) die Verbrechensbekämpfung wenigstens tagsüber gesichert ist, wagt sich hier keine Einheit mehr hinein.

Eine Null-Zone bedeutet nicht zwangsläufig, das man auf jden Meter einmal ermordet oder überfallen wird, aber die Mord- und Verbrechensrate liegt hier (hochgerechnet aus halboffiziellen Zahlen) deutlich höher als in Redfern. Von etwa 500 Menschen die Täglich zwischen den Null-Zonen und der Stadt pendel,n kehren im Durchschnitt nur zwischen 70% und 90% zurück. Allein die Anzahl der Pendler die an den von automatischen Perimeterkanonen und schwer bewaffneten Wachen besetzten Check-Points täglich registriert werden scheint unglaubwürdig hoch, sollte wirklich niemand eine solche Null-Zone bewohnen.

Null-Zonen sind zudem Trainingsgelände für millitärische Einheiten und auf Strahlungsgrenzwerte oder biochemische Kontamination achtet dabei keiner mehr. Es sei also zur Vorsicht geraten. Die Null-Zonen bieten Gangs, Kneipen und Unternehmen derselben und jede Menge Feuergefechte und andere illegale Handlungen. Hier gibt es alles was die düstersten Seelen beflügelt.

Von Technik über Drogen, Sklaven, RipperDocs, Cyberträumen und Realperversionen bis zum Tod als Show und öffentlichen Hinrichtungen und noch viel unaussprechlicheren Greultaten gibt es hier alles, denn es gibt keine Kontrolle. Dabei gibt es sogar Studien, die Belegen wollen das sehr gut betuchte Menschen den Weg in die Null-Zonen nehmen, beschützt von modernster Hardware und fähigen Söldnern, die eben jene Gelüste befriedigt sehen wollen. Es ist, wie es immer war: ohne Nachfrage kein Angebot. Und das Angebot ist hier reichlich.

Die hier lebenden NoRegs werden übrigens von den ansässigen Gangs beschützt. Schon für so Manchen der dachte er könne hier einfach losziehen und wahllos morden endete dieser Trip mit dem eigenen Tod. Aber Tod ist hier nicht gleich Tod, und eine Kugel im Kopf ist häufig die beste Wahl.

Sicherheit: -5

Bemerkungen

Clubs

# Club Name Klientel Sicherheit

Kontakte

# Kontakt Profession Hangout

Namen von Locations und Charakteren wurden aus rein dramaturgischen Zwecken und zudem völlig zufällig ausgewählt. Übereinstimmungen mit real existierenden Lokalitäten oder Persönlichkeiten sind unbeabsichtigt.