Distrikt: Seven Towers

Dieser Stadtteil erhielt seinen Namen durch das imposante Seven Tower Hotel, ein in blauem Spiegelglas, Stahl und Beton errichteten STA-Hotel, dessen sieben Hochhaus-Türme pfeilförmig, symmetrisch in einem großen Parkstehen und das häufig zwar für das beste Hotel der Stadt gehalten wird, diese Status jedoch an das „Park Hyatt“ und das „Laguna Regent“ abgeben muß. Dennoch ist es das größte Hotel des Systems und zugleich ein Mitglieds-Hotel der Star Travellers Association. Es bietet jeglichen Service und unterhält eine eigene Magnetschwebebahn nach Khijoshiba Islnad, wo sich der größte eigenständige Raumhafen der USC befindet. Es ist zudem über Kanäle mit dem Meer verbunden und besitzt eine eigene Marina unter einem Glas-Dom.

Der Rest des Stadtteils ist mit Boutiquen, Ausrüstungsgeschäften, Outdoor-Geschäften, Waffengeschäften, Fahrzeughändlern, Restaurants, Bars, Diskotheken, Banken und Frachtargenturen ganz auf des STA-Klientel und Star Travellers Club-Mitgliedern, also alle Arten von Raumfahrern und Weltraum-Tramps zugeschnitten. Hier gibt es fast alles was das Herz begehrt. Allerdings ist der Street-Deal District nicht annähernd so brauchbar wie die Schwarzmark-Szene in New Shiba. Hier bekommt man schon so ziemlich alles, aber SOTA oder richtig heiße Ware bekommt man nur in New Shiba und einige gewisse Dinge sogar ausschließlich im Hafen – und das heißt fast immer Khazzar. Dafür bietet die Dark Mile hier Dealer mit guten Kontakten, auch außerhalb des Systems. Und Kontakte bedeuten Resourcen.

Richtung Centennial Parkschließen sich mehr und mehr Konzern-Hochhäuser an das Netzwerk aus Geschäftsvierteln, Hotels, Freizeitunternehmungen und MiddleClass-Wohnblöcken an.

Sicherheit: +3

Bemerkungen

Clubs

# Club Name Klientel Sicherheit

Kontakte

# Kontakt Profession Hangout

Namen von Locations und Charakteren wurden aus rein dramaturgischen Zwecken und zudem völlig zufällig ausgewählt. Übereinstimmungen mit real existierenden Lokalitäten oder Persönlichkeiten sind unbeabsichtigt.